Getagged: poo

Ein Haufen Wahrheit – Hundekot in Deutschland

Kein Ort für Geschäfte

Kein Ort für Geschäfte

Ich mag sehr gerne die Rubrik „Unnützes Wissen“ der Zeitschrift Brand Eins. Zum Welthundetag am 10. Oktober hat die ZEIT eine Seite voller interessanter Fakten zusammengetragen, die perfekt zu animalicious passen. Dazu gehört auch diese nette Aufbereitung an harten Fakten:

„Ein Hund produziert im Durchscnitt 300 Gramm Kot am Tag. Zählt man alle Hunde in Deutschland zusammen, kommt ein täglicher Berg von über 2000 Tonnen Hundekacke zusammen. Das ist soviel wie 400 Elefanten wiegen.“

Diese Zahlen machen ja durchaus Mut gefahrenlos Grünflächen zu betreten. Zumindest wiegen nur ALLE Haufen soviel wie Elefanten und sind einzeln optisch etwas zurückhaltender.

Die Beruhigung hält sich dennoch in Grenzen und führt zu immer mehr handgebastelten Hundehaufen-Verbotschildern. Denn leider ist die Erziehung nicht jedes Hundebsitzers in dieser Hinsicht geglückt. Vielleicht sollte man ein Modul in den Hundeschulen einführen, das sich mit der „korrekten Haufenbeseitigung im urbanen Kontext“ befasst. Das „Haufenmodul“ würde dann auch eine kleine Abschluss-Prüfung beinhalten, die bei erfolgreicher Absolvierung mit einem Zertifikat abschließt. Das würde dann nochmal als positive Bestärkung und Motivation das Haufenbeseitigungsbusiness aufleben lassen. Eventuell.

Hundehaufenpoesie

animalicous_Zeit-Hundehaufenpoesie/ Foto Zeit 27.12.2013

animalicous_Zeit-Hundehaufenpoesie/ Foto Zeit 27.12.2013

Ich lese gerade die ZEIT nach. Selten, dass ich es mal schaffe in einer Woche die aktuelle zu lesen. Nunja, aber wenn ich sie achtloss wegwerfen würde, hätte ich dieses kleine Fundstück verpasst. ZEIT Autoren schreiben in der Rubrik „Reisen“ über das, worauf sie sich 2014 freuen.

Bei Thomas Gross sind das tatsächlich aus dem Schnee erwachende Hundehaufen. Jetzt fehlt nur noch der Schnee, Haufen gibt es ja leider haufenweise:)

Tropical Shit aus Berlin

Ich habe letzte Woche ein paar Tage in Berlin verbracht, ein bekanntes „Paradies“ für Hundekacke. Schön, wenn man aus „dem letzten Shit“ noch etwas zaubern kann. Das es in Berlin sonnig war, muss hier nicht zusätzlich erwähnt werden.

TropicalShit aus Berlin, picture via Sabine (thx!)