Ausgaben für Heimtiere 2012

Laut einer aktuellen dpa Meldung via Focus liegen folgende Zahlen vor, die einmal mehr belegen, dass die Bedürfnisse von Tierhaltern auf ihre Vierbeiner bzw. Hemtiere gerne übertragen werden.

Im vergangenen Jahr gaben die Deutschen insgesamt 3,867 Milliarden Euro für Haustier-Futter und -Zubehör aus, das waren 2,2 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Das geht aus einer Erhebung des Zentralverbandes Zoologischer Fachbetriebe Deutschlands (ZZF) und des Industrieverbands Heimtierbedarf (IVH) hervor. Der Umsatz mit Tierfutter stieg um 2,5 Prozent auf 2,94 Milliarden Euro.

Gefragt sind den Angaben zufolge vor allem altersgerechtes Futter oder Lightprodukte für Hund und Katze. Bei Bedarfsartikeln und Zubehör verzeichnete die Branche ein Plus von 1,3 Prozent auf 928 Millionen Euro.

Während die Umsätze mit Katzen- und Hundefutter stiegen, sanken die Erlöse mit Futter für Kleintiere. Der größte Anteil am Umsatz mit Tiernahrung entfiel auf den Lebensmitteleinzelhandel einschließlich Drogeriemärkte und Discounter (1,9 Mrd Euro). Der Fachhandel kam auf gut 1 Milliarde Euro. Bei Bedarfsartikeln und Zubehör lag hingegen den Fachhandel mit einem Anteil von 82 Prozent vorn.

Zu ausführlichen Umsatzdaten 2012 auf der Website des Industrieverbands Heimtierbedarf geht es hier entlang

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s