„We are all animals“ – Tiere auf dem Kopf

picture via me0wbox.tumblr.com

picture via me0wbox.tumblr.com

Zum Winterrevival in dieser Woche gibt es an dieser Stelle noch einen kurzen Vermerk zum Tiermützentrend, bevor wir hoffentlich den Frühling endlich in voller Länge in die Arme schließen können.

Seit 2010 konnte man zumindest in den modisch progressiveren Gebieten ausgefallende Tiermützen aus Kunstfell entdecken. Die New York Times berichtete über die „primitive animal faces“, die sich durch die Mützeninvasion, eingeleitet durch Anbieter wie SpiritHoods.

Alexander Mendeluk, der Gründer von SpiritHoods erklärt das Phänomen folgendermaßen: “People put on these hoods, let loose, act like a kid again and don’t have to be judged. They want to roll with their friends and have a good time. We’re all animals and we like pretending that we’re animals.”

In Berlin ging, zumindest optisch, dieser Trend in diesem Winter weiter. Statt des New Yorker Fake Furs wird hier die alternative Variante mit Strick vertreten. Erwachsene wärmen sich vollkommen ernsthaft mit kleinen Fröschen, Pandas, Eulen oder Katzen. Die Liebe zum infantlien Gebärden ist nicht neu, erfährt aber immer neue und überraschene Ausprägungen. Die ZEIT hat in dieser Woche der Tierkopfmütze sogar ein paar Zeilen gewidmet und erteilt den wertvollen Rat: „Man sollte darauf achten, ein Tier zu tragen, das einem steht und nicht klüger aussieht, als man selbst.“

also, OBACHT beim HAUBENKAUF!

Und wer nicht das passend Animalische für sich findet, der kann auch selbst tätig werden. Das Buch „Animal hat“ von Lydia Klös hilft dabei.

"Animal hat" Buchcover, picture via Thalia.de

„Animal hat“ Buchcover, picture via Thalia.de

Advertisements

2 Kommentare

  1. Tina

    ich habe eine Eulenmütze, die ich durch den Schnee auch noch einmal aus den Tiefen meines Schrankes hervorgeholt habe 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s