Robbie Williams: Familie, Cat-vorce und die Sehnsucht nach Miezennachwuchs

Ich wundere mich häufig über den Nachrichtenwert mancher Zeitungsmeldung, besonders im Zusammenhang mit Prominenten. In diesem Fall freue ich mich aber natürlich, weil es 1A Futter für animaliciousss ist!

Und nun zu den unwichtig wichtigen Neuigkeiten:

“I am now in my 40th year and I think it is time for a cat“, so Robbie Williams im Interview mit der britischen Zeitung „The Mirror“. Vor 14 Jahren hatte er schon mal einen kleinen Wildfang Namens „Lady Our Kid“ (nicht nur die Kinder bekommen heutzutage ausgefallende Repräsentativnamen). Nun, eine Beziehung weiter und seit langem leider Katzenlos (seit Ex-Freundin Nicole Appleton die kleine Lady behielt) gesteht er: „Es könnte Zeit für eine Katze oder zwei sein“.

Lieber Robbie, ich wünsche Dir eine lange glückliche Ehe und neue Miezen an Deiner Seite, die Dir nicht mehr entrissen werden. Denn: Klar das „The Mirror“ aus dieser Meldung die reißerische Schlagzeile machte: „Robbie Williams lost pet cat to arch-rival Liam Gallagher“. Das nenn ich Emotionalisierung der Extraklasse.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s