Die Katze im Film: Autorenkino mit Pfoten jenseits von LOL

picture via freshstep.com

picture via freshstep.com

Katzen erobern die Welt und bespielen nicht länger nur die vier Wände der Besitzer mit ihrer ganz eigenen Unterhaltungskompetenz, sondern auch unter Cineasten weltbekannte Festivals. „Camera-worthy cats“ lautet die Umschreibung für all jene Katzenvideos, die in der Sektion „Catdance“ im Rahmen des US amerikanischen Sundance Filmfestivals in Utah gezeigt werden.

„Klein aber fein“ könnte man die Idee des Festivals umschreiben – es geht vor allem darum, Filmperlen abseits des Hollywoodglamours eine Plattform zu bieten. Neu dabei ist, dass auch Katzenfilme hierunter fallen. Obwohl diese dank Youtube teilweise schon ein Milliardenpublikum aufweisen können und das bei geringen Produktionskosten, verhilft der Festivalrahmen noch einmal zu einem ganz anderen Ensemble an Zuschauern und rückt den Fokus auf die Werke jenseits von kalkulierbarem LOL-Effekt.

Dass Katzenvideos die Gemüter nicht nur von Tierliebhabern bewegen hat das Walker Art Center bereits im Herbst letzten Jahres entdeckt. Zum weltweit ersten Katzenfilmfestival, dass 2012 bereits zum zweiten Mal in Minneapolis stattfand , kamen rund 10.000 Besucher. Doch wer denkt , Katzenvideo sei gleich Katzenvideo der täuscht. Selbstverständlich lassen sich für Kenner auch hier unterschiedliche Genres identifizieren. In Minneapolis gab es insgesamt zehn Kategorien, darunter Comedy, Drama, Musical und sogar Art House. Treffsicher und Spannend war jedoch auch hier, wie bei anderen Filmfestivals der Publikumspreis. Zum Gewinnerfilm avancierte „Henri, le chat noir“. Der Film, eine Hommage an die französische Nouvelle Vague, verdeutlicht: auch Katzen „wälzen“ sich in den existentiellen Fragen des Lebens und können als Spiegel des menschlichen Bedürfniskatalogs fungieren. In schwarz-weiß gefilmt, auf französisch vertont, belegt der erfolgreichste Katzenfilm 2012, dass cineastischer Anspruch und Katze durchaus zusammenkommen können. Henri hat inzwischen auf Youtube 6.751.149 Zuschauer mit seinen liebenswürdigen Tristesse-Gefühlen erreicht und inzwischen seinen eigenen Youtubekanal etabliert.

Ob es Henri war, der die Veranstalter des Sundance Filmfestivals (Initiator ist unter anderem kein Geringerer als Robert Redford) dazu bewegt hat, Pfotenbesitzer auf die Leinwand zu holen, ist unklar. In Park City schafften es 5 Filme ins Finale, die die Katze jenseits von Knuddelextasen und Cuteoverload-Attacken ins Licht rückten. Erstrebenswert für eine Teilnahme im nächsten Jahr ist beim Sundance Katzenfilmfestival ist neben seinem ohnehin ausgezeichneten Ruf unter Cineasten auch der Preis: eine goldene Katzenstreubeseitungsschaufel (Hintergrund: so ganz ohne Sponsor kommt die Kunst nicht aus: der Katzenstreuhersteller FreshStep sorgt in diesem Fall dafür, dass Catdance möglich wurde).

Und weil der Katzenfilms seinen Ursprung nun doch im Internet hat, nutzt das Catdance Festival zum Glück auch diesen Kanal und teilt alle künstlerischen Ergebnisse bis zum 28. Februar online. Miau!

Meine bisherigen 6 Lieblingswerke sind:

#1 A Cat’s Guide To Caring For A Human Produced by Bardic Productions

Directed by Will Suto
Starring Michelin, Yelapa, and Elizabeth Bloder

#2 Fallen Star: The Untold Story Of A YouTube Sensation

#3 Cat Walk: The Vision of Vito Romano
Produced by: Buzzmedia
Directed by: Josh Janowicz
Starring: Vito Romano, Audrey Kitching, Sven Vester and introducing Styxx The Cat

#4 Carter The Great
Directed by Alan Scott Neal
• Written by Josh Cohen & T. Sardoni
• Produced by Taylor Kowalski & Josh Cohen
• Cinematography by Joe Stauffer

#5 8 to go
Produced by: Buzzmedia
Directed by: John Stalberg
Starring: Heather McDonald („Chelsea Lately“) and Warlock The Cat

#6 A cat in love
Written and Directed by Mye Hoang
•Produced by Mye Hoang and Julie Hwang
• Edited by Mye Hoang and Dave Boyle
• Voice by Dave Boyle
• Starring Jasper, Mitzi and Tati

Advertisements

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s