(Don’t) Bark and Drive

Humanisierung des Haustieres nimmt extreme Formen an. Es kann jedoch auch durchaus positiv genutzt werden, wie zuletzt die SPCA Auckland (was für The Society for the Prevention of Cruelty to Animals Auckland Incorporated steht) unter Beweis stellte. Die Tierschutzorganisation aus Neuseeland hat sich eine mediale Aufmerksamkeit verschafft, ohne dabei die klassischen mitleidserregenden Bilder einzusetzen. Sie wollten zeigen, wie smart ihre Hunde sind, die dringend ein neues Zuhause benötigen. Dafür haben sie das kaum Vorstellbare möglich gemacht: Hunde das Autofahren gelehrt. Als Partner hatten sie niemand geringeren im Boot als die lifestyle-Automarke MINI. Auf der Facebookseite zur Aktion fordern sie dazu auf, die Einstellung zu Heimhunden zu ändern: „please don’t write them off. Adopt them. If we can teach one to drive, we think you’ll do just fine.“

Mehr möchte ich gar nicht darüber schreiben, das Video spricht für sich. Tolle Idee.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s